Website-Tracking mit FullStory – was machen die Besucher auf meiner Website?

Website-Tracking mit FullStory - was machen die Besucher auf meiner Website?

Screenshot: fullstory.com

Der Service FullStory weißt einige Parallelen zum Tracking-Tool Google Analytics auf, in einigen Punkten ist er ihm sogar überlegen.

Mit dem Dienst Fullstory wird es dem User möglich sein, das Verhalten der Besucher auf der eigenen Website genauer zu analysieren. Das Unternehmen hat bereits Investitionen in Höhe von 1,2 Millionen US-Dollar erhalten. Der entscheidende Unterschied zum kostenlosen Analyse-Tool Google Analytics ist folgender:

Der Service Fullstory hat einen integrierten Player, mit dem man sich die Interaktion des User mit einer Website oder mit einer App anschauen kann. Im Prinzip wird das Verhalten des Users auf der Website anhand der gesammelten Daten rekonstruiert und anschließend mit dem Player simuliert. Das Ganze liegt dann als eine DOM-Datei vor und kann in jedem Browser wiedergegeben werden.

Dank Fullstory können Webdesigner, Webmaster und Fachleute für Online-Marketing das Verhalten der User anschaulich zurückverfolgen und die Website gezielt optimieren (zum Beispiel bezüglich Konversion oder Performance). Außerdem ist der Service Fullstory voll kompatibel mit Zendesk, Desk.com und HelpScout.

Hier geht es zum Analyse-Tool Fullstory.

  Ice Bucket Challenge - so funktioniert eine virale Kampagne

Anzeige









0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.