Kann es Beme wirklich mit YouTube, Instagram und Snapchat aufnehmen?

,

 

Kann es Beme wirklich mit YouTube, Instagram und Snapchat aufnehmen

Screenshot: beme.com/

Der Messenger Beme setz ebenfalls auf Videos. Kann sich der neue Video-Dienst gegen die Big Player YouTube, Instagram und Snapchat behaupten?

Beim Startup Beme handelt es sich um einen Video-Dienst, mit dem User Video-Nachrichten teilen können. Das digitale Produk hat jedoch zwei Besonderheiten: Man kann damit nur sehr kurze Video-Clips aufnehmen und diese miteinander teilen. Die einzelnen Vier-Sekunden-Clips lassen sich bei Bedarf miteinander verknüpfen und das Ergebnis kann man dann an seine Freunde verschicken.

Ein weiteres Highlight ist die Tatsache, dass man selbst keine Möglichkeit hat, sich die Aufnahme nochmal anzuschauen. Erst beim Empfänger lässt sich das eigene Werk begutachten. Anschließend wird das Video automatisch gelöscht.

Die Entwickler bezeichnen ihr Tools als das ehrlichste, wenn es darum geht, das Leben so zu präsentieren wie es ist. Das Projekt befindet sich aktuell in der Testphase. Wer das Ganze schon jetzt ausprobieren möchte, hat die Möglichkeit, eine Einladung zum Beme-Messenger im offiziellen Twitter-Account des Startups zu beantragen.

Hier geht’s zum Beme-Startup: http://beme.com/

  Startup gründen – Facebook-Mitgründer Dustin Moskovitz spricht über Macht, Freizeit und Verdienstmöglichkeiten

Anzeige









0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.