So schreibst du einen Marketingplan für dein Startup

Ob ein Produkt ein voller Erfolg wird oder einfach nur floppt, das hängt von vielen Dingen ab. Ein besonders wichtiger Faktor ist das Marketing. Deshalb dreht sich heute alles darum, wie du einen ordentlichen Marketingplan schreibst.

Du hast eine coole Idee für ein Startup? Ein paar Nerds, die sie für dich umsetzen? Und ein wenig Bares für die ersten Monate bei Seite gepackt? Na dann los!

Jetzt fehlt nur noch ein Businessplan damit du die ersten Investoren, Business Angels von dir und deiner Idee überzeugen kannst.

Ok gut, so einfach und schnell geht das alles nicht. Um mit einem Produkt erfolgreich zu werden, musst du deine Zielgruppe erreichen. Gerade deshalb ist das Kapitel Marketingplan in deinem Businessplan so wichtig.

Ideen gibt es wie Sand am Meer und sogar wenn diese umgesetzt werden, scheitern viele von ihnen, weil Sie Ihre Nutzergruppe nicht erreichen. Genau das kannst du durch einen sauberen und gut durchdachten Marketingplan verhindern.

Was ist ein Marketingplan?

Ein Marketingplan ist eine Art schriftlicher Leitfaden, der dir und dem Team deines Startups sowohl einen Überblick über die Marktsituation als auch über die Marketingmaßnahmen gibt. In einen ordentlichen Marketingplan gehört unter anderem:

  • eine Situationsanalyse
  • deine Taktik und Strategie
  • die Finanzierungsplanung

Warum ist ein Marketingplan überhaupt wichtig?

Ein Marketingplan verschafft deinem gesamten Team oder dir als Einzelunternehmer einen Überblick über den Markt und deine Maßnahmen. Wenn du einen schriftlich ausformulierten Marketinplan hast, weiß du immer wo du gerade stehst und was du als Nächstes zu tun hast. Er sorgt für mehr Effektivität, weil die Ziele klar und die Maßnahmen fest definiert sind.

Wie sieht ein Marketingplan aus?

Im Grunde besteht ein Marketingplan aus 4 Teilen:

  1. Situationsanalyse
  2. Strategie
  3. Taktik
  4. Finanzplanung

Schritt 1: Situationsanalyse – wie sieht der Markt aus?

Sammle die wichtigsten Informationen über Marktbedingungen, potentielle Kunden, sowie Wettbewerber. Gibt es überhaupt einen Markt für dein Produkt oder deine Dienstleistung? Wie groß ist der potentielle Markt, wieviele Kunden kannst du erreichen? Wer sind deine Kunden? Gibt es Zwischenhändler, die du berücksichtigen musst? Nicht zu vergessen – deine Wettbewerber. Was sind deren Stärken und eventuelle Schwächen. Wie kannst du dich von ihnen abheben und was kannst du von ihnen lernen?

  Internet Marketing Trends 2016 – worauf wir uns vorbereiten müssen (2.Teil)

Schritt 2: Strategie – was sind deine Ziele?

Was willst du langfristig mit deinem Marketing erreichen? Welche quantitativen Ziele hast du und und welche deiner Ziele sind qualitativ. Wie lassen sich die jeweiligen Ziele messen? In den Strategie-Teil gehört alles was in Zukunft erreicht werden soll. Welche Strategie ist die richtige, um konkurrenzfähig zu werden bzw. zu bleiben. Hier kommt dir deine Situationsanalyse zugute, da du durch sie schon weißt, welche Strategie deine Wettbewerber verfolgen. Nutze dieses Wissen, um zu entscheiden, worauf du in Zukunft setzen sollst, um dein Startup erfolgreich zu machen.

Schritt 3 – Taktik – Wie willst du deine Ziele erreichen?

Definiere die 4-P’s in Bezug auf dein Startup (Produkt- bzw. Dienstleistungspolitik, Preisgestaltung, Promotion und Kommunikation, sowie die Vermarktungswege) und wie du sie ganz konkret in Zukunft umsetzen möchtest. Schreibe dazu auf, welche genauen Schritte nötig sind und wer dafür verantwortlich ist.

Schritt 4 – Finanzplanung – Was gibst du wofür aus und was bringt es dir?

Was ist dein Marketing-Budget und wie teilst du es auf? Welche Umsatzerwartungen und finanziellen Ziele (mehr Kunden, mehr Umsatz, mehr Gewinn) hast du und wie ist der jeweilige ROI (Return on Investment = Kapitalrentabilität) deiner Maßnahmen.

Verpasse keine neuen Artikel und trage dich in unseren kostenlosen Newsletter ein:

Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.