Einen Slogan finden – praktische Beispiele für dein Startup [3]

Dieser Beitrag ist die Fortsetzung der Artikel-Serie „EINEN SLOGAN FINDEN – PRAKTISCHE BEISPIELE FÜR DEIN STARTUP

Mit der Gegenüberstellung erzielst du außerdem einen verstärkten Effekt.

Wie fängt man mit der Formulierung des Slogans an?

Wie schon oben angedeutet, steht noch lange vor dem Werbe-Slogan die Produkt-Analyse oder die Analyse deiner Dienstleistung auf dem Plan. Zu dieser Analyse gehört auch der Vergleich mit der Konkurrenz: Warum kaufen Kunden genau dieses Produkt?

Wenn man zum Beispiel etwas anbietet, was noch nie jemand zu Gesicht bekommen hat, muss der Slogan maximal informativ sein. Im Idealfall muss der potentielle Kunde aus ihm entnehmen können, was das für ein Produkt ist, wie man es benutzt, wo es dieses Produkt und für wie viel Geld zu kaufen gibt.

Mit 6 einfachen Fragen den richtigen Slogan finden

  1. Für was genau machst du Werbung? Nenne dein konkretes Produkt, deine Dienstleistung, die Eigenschaften des Produkts und was ihn von der Konkurrenz unterscheidet. Diese Dinge lassen sich zum Beispiel in einem Brainstorming beantworten.
  2. Welches Ziel soll mit dem Werbe-Slogan erreicht werden? Soll mehr verkauft werden? Oder sollen mehr Kunden gewonnen werden? Oder versuchst du mit deinem Slogan die Wiedererkennung deiner Marke (Branding) zu unterstützen?
  3. Wie sieht deine Zielgruppe aus und was charakterisiert sie? Was zeichnen sie aus? Konkret!
  4. Wie und mit welchen Mitteln soll Werbung gemacht werden? Im TV? In der Zeitung oder in Zeitschriften? Oder vielleicht im Netz (Welche Kanäle)?
  5. Welche Schlüsselwörter müssen im Slogan enthalten sein? Wie könnte der Inhalt aussehen?
  6. Welche Werkzeuge sollen eingesetzt werden? Bilder, psychologische Werkzeuge, Assoziationen und so weiter.
  Schriftsteller werden - Reedsy greift indischen Autodidakten unter die Arme

Das Geheimnis eines Werbe-Slogans, der wirklich verkauft:

Stell dir am besten vor, dein Slogan ist dein virtueller Verkäufer. Deine potentiellen Kunden beschäftigt vor allem eine Frage: „Warum lohnt es sich für mich, ausgerechnet bei dir zu kaufen?“ Genau diese Frage muss dein Slogan kurz und eindeutig beantworten. Oft kann ein Werbe-Slogan diese Frage nicht beantworten und das ist der Grund dafür, warum das Produkt sich nicht verkauft.

Hat dir mein Artikel weitergeholfen? Teile ihn mit deinen Freunden!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.